Rettungshundestaffel Ostwürttemberg e.V.
Rettungshundestaffel Ostwürttemberg e.V.

Herzlich Willkommen,

 

 

die primär Rettungshundestaffel Ostwürttemberg wird von der Rettungsleitstelle der Polizei oder der Feuerwehr gerufen, wenn große oder schwer zugängliche Geländeflächen wie Wälder oder Städte nach vermissten Personen abgesucht werden. Typische Einsätze sind beispielsweise die Suche nach verwirrten Personen, vermissten Kindern oder Unfallopfern im Schockzustand.

Voraussetzung hierfür sind erstklassige Rettungshundeteams, bestehend aus Hund und Hundeführer in Fläche und Mantrailing.

Deshalb wird jedes Mitglied (Mensch und Hund) qualifiziert ausgebildet. Die Ausbildung der Rettungshunde dauert zwei bis drei Jahre, die der Hundeführer rund ein Jahr. Die Rettungshundestaffel wird ausschließlich durch ehrenamtliches Engagement betrieben und finanziert sich aus Mitgliedsbeiträgen und Spenden.

Alle Rettungshundeteams sind in ein Alarmierungssystem eingebunden und können so rund um die Uhr erreicht werden.

 

Die Hilfe der RHS Rettungshundestaffel ist kostenlos.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Rettungshundestaffel Ostwuerttemberg e.V.